Genießen Sie unsere rassigen Weiß- und Grauburgunder, den Chardonnay, frisch-fruchtige Müller-Thurgau/Rivaner, Riesling und Silvaner oder aromatische Muskateller, Gewürztraminer und Scheurebe. Durch eine schonende Vinifikation erhalten die Weine ein klares Profil und eine typische Identität. Sie sind strukturbetont, feinfruchtig und dicht mit einem feinen Säurespiel.
Das legendäre „Faß Nr. 7“
Mit ihm begann der Siegeszug einer Weinlinie, die lange bevor sie Edition „Bestes Faß“ hieß, erfolgreich vermarktet wurde. Irgendwann, so erzählt man sich in Achkarren, habe ein Küferlehrling spitzgekriegt, dass der Kellermeister die besten Weine des Jahrgangs immer in ein extra Fass einlagerte. Von diesem Fass mit der Nummer 7, habe er dann nur ganz ausgewählten Kunden etwas angeboten. Nicht selten soll es vorgekommen sein, dass er so manche Flasche von Hand abgefüllt und einfach mit Kreide die 7 darauf geschrieben habe. Der Mitwisser ließ, um sich wichtig zu machen, gelegentlich bei Gästen und Bekannten die Bemerkung fallen: Verlangt den vom Faß Nr. 7, das muss der Beste sein. Nichts verbreitet sich schneller als Mund-zu-Mund-Propaganda. Und so wurde des Kellermeisters Geheimtipp bald ein populärer Tipp unter Kennern. 1988 wurde die Editionslinie „Bestes Faß“ offiziell in die Produktgeschichte der Winzergenossenschaft aufgenommen. Heute umfasst sie eine komplette Linie der besten Weine vom Achkarrer Schloßberg. Als „Faß Nr. 7“ wird den Kennern der vollmundige Ruländer in der Literflasche angeboten.